Tag Archives: Rechtsanwalt Marcel van Maele

Abmahnung der Firma Proactil, Inhaber René Ottawa, durch Rechtsanwalt Marcel van Maele wegen Markenrechtsverletzung an der Marke orthovit

Inhaber der Markenrechte: René Ottawa
Marke: orthovit
Kanzlei: Rechtsanwalt Marcel van Maele

Firma Proactil, Inhaber René Ottawa, mahnte durch Rechtsanwalt Marcel van Maele wegen Verletzung von Markenrechten an der Marke orthovit ab. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass die Rechte des Markeninhabers verletzt worden seien.

Die Firma Proactil, Inhaber René Ottawa, ist Inhaber diverser Marken, welche wie folgt beim Deutschen Patent- und Markenamt registriert sind: Wort-Bildmake orthovit, Registernummer 39743214, Klasse(n) Nizza 5; Wortmarke orthovit bioaktiv, Registernummer 39958108, Klasse(n) Nizza 5,32; Wortmarke orthovit sine bioaktiv, Registernummer 39958158, Klasse(n) Nizza 5, 32;  Wortmarke orthovit plus, Nummer der Marke 010780773, Klasse(n) Nizza 5, 32; Wortmarke ORTHOVIT LAC, Nummer der Marke 010871416, Klasse(n) Nizza 05.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, Auskunftserteilung sowie die Erstattung von Rechtsanwaltskosten.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie auch Antworten auf die häufigsten Fragen bei einem allgemeinen Sperrvermerk wegen Einfuhr von Nachahmungen markenrechtlich geschützter Waren.

Abmahnung von der HOT Distributions & Logistik GmbH durch den Rechtsanwalt Marcel van Maele

Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung durch:
unberechtigte Verwendung der Wortmarke HOT

Inhaber der Markenrechte: HOT Distributions & Logistik GmbH, Vöcklabruck (Österreich)
Rechtsanwalt: Marcel van Maele, Aachen

Die Firma HOT Distributions & Logistik GmbH, welche nach eigenen Angaben einen 7-stelligen Jahresumsatz mit Produkten unter der Marke HOT erzielt, lies durch Rechtsanwalt Marcel van Maele wegen Markenrechtsverletzung aufgrund der unberechtigten Verwendung der Wortmarke HOT im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Parfüm und Kosmetika (Klasse 03) abmahnen. Es wurde die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, die Erteilung von Auskunft über den Verletzungsumfang und die Erstattung der für die Abmahnung entstandenen Anwalts- und Patentanwaltsgebühren gefordert. Beigefügt war der Abmahnung eine bereits ergangene Einstweilige Verfügung des Landgerichts München I (Az.: 33 O 7232/09) vom 22.04.2009.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie auch Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen des Verstoß gegen das Markengesetz.