Category Archives: AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte

Abmahnung der Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG durch die AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte mbB wegen Markenrechtsverletzung durch unzulässige Verwendung des Zeichens „Thermomix“

Inhaber der Markenrechte: Vorwerk International AG
Abmahner: Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG
Marke: Thermomix
Kanzlei: AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte mbB

Die Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG vertreten durch die AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte mbB mahnte wegen Verletzung von Markenrechten an der Marke Thermomix ab. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass das Zeichen Thermomix unzulässig verwendet worden sei.

Die Vorkwerk International AG ist Inhaberin der Wortmarke Thermomix, welche unter der Registernummer 302013030082 beim Deutschen Patent- und Markenamt in den Klasse(n) Nizza 35, 7, 8, 9, 11, 16, 18, 21, 24, 25, 28, 29, 30, 32, 37, 41 registriert ist. Ebenfalls ist für sie unter der Markennummer 003772341 die Wort-Bildmarke Thermomix beim Deutschen Patent- und Markenamt in den Klassen Nizza 11, 16, 21 eingetragen.

Gefordert wurde die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung. Ferner wurde Auskunft über das markenrechtswidrige Verhalten verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie auch Antworten auf die häufigsten Fragen bei einem allgemeinen Sperrvermerk wegen Einfuhr von Nachahmungen markenrechtlich geschützter Waren.

Abmahnung der Firma Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG durch die AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte wegen Markenrechtsverletzung an der Marke „Lillifee“ in Verbindung mit der Figur der „Prinzessin Lillifee“

Inhaberin der Markenrechte: Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG
Marke: „Lillifee“
Urheberrechtliche Nutzungsrechte: „Prinzessin Lillifee“
Kanzlei: AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte

Die Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG ließ durch die AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte wegen Verletzung von Markenrechten an der Marke „Lillifee“ in Verbindung mit der Figur der „Prinzessin Lillifee“ abmahnen. Hintergrund der Abmahnung war u.a. die Behauptung, dass die Rechte der Markeninhaberin durch die Benutzung des Zeichens “Lillifee” verletzt worden seien.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung. Ferner wurde Schadensersatz sowie die Übernahme der entstandenen Kosten durch die Inanspruchnahme der anwaltlichen Leistung verlangt.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie auch Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen des Verstoß gegen das Markengesetz.

Abmahnung der Firma Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG durch die AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte wegen Markenrechtsverletzung an der Marke „Capt´n Sharky“

Inhaber der Markenrechte: Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG
Marke: „Capt´n Sharky“
Kanzlei: AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte

Die Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG ließ durch die AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte wegen Verletzung von Markenrechten an der Marke „Capt´n Sharky“ abmahnen. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass die Rechte der Markeninhaberin durch die Benutzung des Zeichens „Capt´n Sharky“ verletzt worden seien.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungs- Verpflichtungserklärung, die Erteilung von Auskunft über den Verletzungsumfang, Schadensersatz sowie die Übernahme der entstandenen Kosten durch die Inanspruchnahme der anwaltlichen Leistung.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie auch Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen des Verstoß gegen das Markengesetz.

Abmahnung des Vereins FC Gelsenkirchen-Schalke wegen Markenrechtsverletzung

Inhaber der Markenrechte: FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V.
Marken: Schalke 04, S 04, Schalker Knappe, S 04 Schalker Kreisel, 1904, u.v.m.
Kanzlei: AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte

Wegen dem Vertrieb von nicht lizenzierten Fan-Artikeln über die Handelsplattform eBay, ließ der Verein FC Gelsenkirchen-Schalke durch die AWPR Apel Weber & Partner Rechtsanwälte wegen Markenrechtsverletzung Abmahnungen aussprechen. Hintergrund der Abmahnung ist die Behauptung, dass die Marke unberechtigt im geschäftlichen Verkehr verwendet wurde.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie auch Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen des Verstoß gegen das Markengesetz.