Abmahnung der Pink Floyd (1987) Ltd. durch die Sasse & Partner Rechtsanwälte wegen Markenrechtsverletzung an der Bezeichnung Pink Floyd

Markeninhaberin: Pink Floyd (1987) Ltd.
Bezeichnung: Pink Floyd
Kanzlei: Sasse & Partner Rechtsanwälte

Die Pink Floyd (1987) Ltd. ließ wegen Markenrechtsverletzung an der Bezeichnung Pink Floyd durch die Sasse & Partner Rechtsanwälte Abmahnungen aussprechen. Hintergrund der Abmahnung war die Behauptung, dass durch die Verwendung der Bezeichnung Pink Floyd zur Bewerbung und zum Vertrieb von Merchandisingprodukten im geschäftlichen Verkehr ohne die erforderliche Zustimmung der Inhaberin die ausschließlichen Marken- und Kennzeichenrechte verletzt worden sind und darüber hinaus wettbewerbswidrig gehandelt wurde.

Gefordert wurde die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, Auskunft über den Verletzungsumfang, die Herausgabe der Produkte, Schadensersatz sowie die Übernahme der entstandenen Rechtsanwaltskosten.

Folgen Sie dem Link, um zu unseren Tipps und aktuellen Information zu gelangen. Dort finden Sie auch Antworten auf die häufigsten Fragen bei einer Abmahnung wegen des Verstoß gegen das Markengesetz.